Oldenburg

Freitag, 17.06.2016 - Sonntag, 16.10.2016

FliesenKultur - verlängert bis zum 15. Janaur 2017

„FliesenKultur“ ist das Thema des diesjährigen Themensommers, der einen ganz besonderen nordwestdeutschen Import-Schlager in den Blick nimmt: Wandfliesen. Als verbindendes Element zwischen historischer und moderner Wohnkultur verbinden die meist aus den Niederlanden stammenden Wandverzierungen die Geschichte mit der Gegenwart, die bäuerliche „Gute Stube“ mit modernen Wohnräumen. Mit dem Themensommer nimmt das Schiffahrtsmuseum der oldenburgischen Unterweser am diesjährigen „Land der Entdeckungen“ teil.

Grundlage für die Ausstellung, die in Haus Borgstede & Becker zu sehen sein wird, bilden Fliesen aus dem eigenen Bestand, kombiniert mit Fliesen des autodidaktischen Fliesenmalers Heinz David aus Firrel sowie Fliesen aus der Sammlung von Reiner Tiesler aus Rodenkirchen. Aber die Ausstellung des Themensommers „FliesenKultur“ soll nicht für sich stehen, im Gegenteil: Unter dem Motto „Keramik verbindet: (maritime) Wohnkultur am Wattenmeer“ vereint das Schiffahrtsmuseum verschiedene Partner unter einem Dach, so dass die Besitzer verschiedener historischer und moderner „Fliesenzimmer“ für eine Kooperation gewonnen werden konnten. Über Radtouren und „Tage des offenen Fliesenzimmers“ wird so die museale Ausstellung mit Orten in der Region verknüpft. Zudem gibt es thematische Führungen durch das Haus Borgstede & Becker sowie den Telegraph und museumspädagogische Aktionen rund um das Thema Fliesen.

Die Finissage der Sonderausstellung ist am Sonntag, den 15. Januar 2017

Zurück zur Veranstaltungsübersicht